D‑A-CH-Hoch­schul-Fund­rai­sin­gpreis

Mit dem Preis prämiert die rheform – Entwick­lungs­Ma­nage­ment GmbH beispiel­hafte Leis­tungen von Hochschul‑, Univer­si­täts- und Wissen­schafts­stif­tungen. Der Deut­sche Hoch­schul­ver­band (DHV) begleitet als Koope­ra­ti­ons­partner die Preis­ver­gabe.

Teil­nehmen können staat­liche und staat­lich aner­kannte Hoch­schulen, Wissen­schafts­stif­tungen sowie Univer­si­täts­kli­nika in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz mit Fund­rai­sing-Projekten ab einem Finanz­vo­lumen von 100.000 Euro.

2022 steht die Ausschrei­bung unter dem Fokus der Alumni und Alumnae. Bewer­bungen können zu folgenden Themen erfolgen:

  • Auf- und Ausbau von Alumni-Fund­rai­sing
  • Bezie­hungs­ma­nage­ment und Rela­ti­onship-Fund­rai­sing
  • Kontakt­punkte und Events für Alumni und Alumnae und ihre Netz­werke
  • Einbin­dung in die Weiter­ent­wick­lung der Hoch­schule bzw. der Stif­tung

Inno­va­tive Konzepte gehen dabei in beson­derem Maße in die Bewer­tung ein.

In Koope­ra­tion mit

Preis­ver­lei­hung und Preise

Die Preis­ver­lei­hung erfolgt im Rahmen des DHV-HRK-Fund­rai­sing-Sympo­siums.

Die Auszeich­nung ist mit einem Preis­geld in Höhe von 5.000 Euro dotiert. Zusätz­lich werden zwei Aner­ken­nungs­preise prämiert.

Bishe­rige Preis­träger

Aner­ken­nungs­preise