Bildung, Wissen­schaft und Medizin

Unsere Beratungs- und Planungs­leis­tungen in Projekten für Lehr- und Forschungs­ein­rich­tungen lassen sich in zwei Kompe­tenz­felder aufteilen, struk­turell-organi­sa­to­rische und bauliche. Damit sind wir natürlich präde­sti­niert, integrale Aufga­ben­stel­lungen zu bearbeiten.

Mit struk­tu­rellen Reform-Projekten wollen unsere Kunden entweder in Verän­de­rungen ihrer strate­gi­schen Aufgaben beraten werden, oder wir unter­stützen sie bei der opera­tiven Umsetzung ihrer Ziele.

Unser Leistungs­an­gebot für bauliche Projekte umfasst den gesamten Lebens­zyklus von Immobilien, von der Bedarfs­planung über das Projekt-Management und die Einrich­tungs­planung bis zum Facility Management Consulting.

Strategie- und Organi­sa­ti­ons­be­ratung

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von Hochschulen, außer­uni­ver­si­tären Forschungs­ein­rich­tungen, Insti­tuten der Ressort­for­schung sowie Kommunen und regio­nalen Einrich­tungen zu Fragen der Strate­gie­ent­wicklung in Forschung, Lehre und Innovation, der Struktur- und Organi­sa­ti­ons­ent­wicklung, der Regio­nal­ent­wicklung bis hin zur Gover­nance von Wissen­schafts­be­trieben und dem Change Management in Umset­zungs­pro­jekten.

Wir begleiten Einrich­tungen einer­seits bei der syste­ma­ti­schen Herleitung relevanter Ziele entlang strate­gisch bedeut­samer Handlungs­felder (Forschung, Lehre, Adminis­tration, Demographie, Schul­ent­wicklung, Querschnitts­themen, etc). Anderer­seits fokus­sieren wir uns stets auf die Einbettung der Projekte in den plane­ri­schen Gesamt­ho­rizont. Strate­gi­sches Handeln und nachhaltige Orien­tierung an den langfris­tigen Zielen der Organi­sation stehen bei unseren Organi­sa­ti­ons­pro­jekten im Fokus.

Zielori­en­tierte Bedarfs­planung

Die zielori­en­tierte Bedarfs­planung stellt die konsens­ge­tragene Projekt-Definition unter Beachtung der unter­schied­lichen Inter­essen von Investor, Bauherr, Betreiber und Nutzer in den Mittel­punkt. Es findet ein sich Hinein­denken in die späteren Nutzer und ihre Bedürf­nisse statt.

Mit dem strate­gi­schen Modul einer (Hochschul-)Standortentwicklungsplanung einer­seits und dem konkreten Nutzer­be­darfs­pro­gramm anderer­seits können frühzeitig die Weichen für die Geneh­mi­gungs­fä­higkeit und Finan­zierung von Projekten gestellt werden.

Unsere spezi­fi­schen Planungs­werk­zeuge ermög­lichen einen raschen, konsens­be­zo­genen Projekt­verlauf bei der Kompro­miss­bildung zwischen Flächen­bedarf, funktions- und nutzungs­op­ti­miertem Gebäude- und Belegungs­konzept unter dem Gebot der Sparsamkeit und Nachhal­tigkeit.

Nachhaltige Immobi­li­en­ent­wicklung

Die Berück­sich­tigung der Anfor­de­rungen von Nutzung und Betrieb und eine umfas­sende Beschreibung der Planungs­aufgabe verstehen wir als Kernaufgabe für den Erfolg Ihrer Baupro­jekte unter den Aspekten Funktion, Form, Zeit und Kosten. Eine vor Planungs­beginn erstellte Bedarfs­planung und ein optimal abgestimmtes Betriebs­konzept gewähr­leisten ökolo­gisch und betriebs­wirt­schaftlich günstige und damit nachhaltige Lösungen.

Das Ergebnis des Planens und Bauens ist ein in Form gebrachter Kompromiss aus der Vielzahl der zu beach­tenden Ziele, Anfor­de­rungen, techni­schen Möglich­keiten, recht­lichen Rahmen­be­din­gungen, Vorschriften und gestal­te­ri­schen Ansprüchen.

Die Nachhaltige Immobi­li­en­ent­wicklung trägt Sorge dafür, dass die quali­ta­tiven und quanti­ta­tiven Anfor­de­rungen, die Kosten- und Termin­ziele unter Beachtung des Lebens­zy­klus­an­satzes erfüllt werden.

Innovative Lern- und Arbeits­welten

Wie werden wir in Zukunft mitein­ander lernen, arbeiten und leben?

Wir stehen für ganzheit­liche Analysen und kreative Lösungen. Mit unserem integralen Ansatz verknüpfen wir die vielfäl­tigen prozess­re­le­vanten Aspekte von Raum, Organi­sation, Mensch und Techno­logie. Deshalb entwi­ckeln wir gemeinsam mit Ihnen wegwei­sende und nachhaltige Arbeits­platz­kon­zepte und Lernum­ge­bungen, die Sie für die Heraus­for­de­rungen der Zukunft stärken.

Die Erkenntnis, dass der Raum in seinen unter­schied­lichen Ausprä­gungen – Umfeld, Region, Stadt, Gebäude, Etage, Raumgruppe und das einzelne Zimmer samt Ausstattung und Mobiliar – enormen, im Idealfall förder­lichen, Einfluss auf die Unter­stützung des organi­sa­ti­ons­über­grei­fenden Austauschs sowie der persön­lichen Kreati­vität hat, ist Basis unseres Beratungs­an­satzes.

Referenz­partner Bildung, Wissen­schaft und Medizin

Wissen­schaft & Forschung
  • Helmholtz Gemein­schaft
  • Leibniz Gemein­schaft
  • Max-Planck-Gesell­schaft

Medizin & Gesundheit
  • Gesund­heits­campus Bochum
  • Gesund­heits­aka­demie Erding
  • Klinikum Landkreis Erding
  • Uniklinik Köln
  • Univer­si­täts­kli­nikum Aachen

Univer­si­täten
  • Deutsche Sport­hoch­schule Köln
  • Fernuni­ver­sität Hagen
  • Frankfurt School of Finance
  • Freie Univer­sität Berlin
  • Humboldt Univer­sität Berlin
  • Johann Wolfgang Goethe-Univer­sität Frankfurt a.M.
  • Heinrich Heine-Univer­sität Düsseldorf
  • KIT Karls­ruher Institut für Techno­logie
  • Martin-Luther-Univer­sität Halle-Wittenberg
  • Pädago­gische Hochschule Schwä­bisch Gmünd
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Univer­sität Bonn
  • RWTH Aachen
  • Ruhr-Univer­sität Bochum
  • TU Bergaka­demie Freiberg
  • TU Berlin
  • TU Braun­schweig
  • TU Chemnitz
  • TU Kaisers­lautern
  • Univer­sität Bielefeld
  • Univer­sität des Saarlandes
  • Univer­sität Duisburg-Essen
  • Univer­sität Erfurt
  • Univer­sität Hamburg
  • Univer­sität Kassel
  • Univer­sität Paderborn
  • Univer­sität Potsdam
  • Univer­sität Siegen
  • Univer­sität Stuttgart
  • Univer­sität Witten/Herdecke
  • Univer­sität zu Köln
  • Univer­sität Zürich
  • Université du Luxem­bourg
  • Westfä­lische Wilhelms-Univer­sität Münster

Kunst- & Musik­hoch­schulen
  • HS für Musik Berlin
  • HS für Musik Detmold
  • HS für Schau­spiel­kunst Berlin
  • Kunst­hoch­schule für Medien Köln
  • Kunst­hoch­schule Weißensee
  • Media­Design HS München
  • Univer­sität der Künste Berlin

Fachhoch­schulen
  • Alice Salomon HS Berlin
  • Beuth HS für Technik Berlin
  • Evange­lische HS Freiburg
  • FH Aachen
  • FH Bielefeld
  • FH für öffent­liche Verwaltung NRW
  • FH Köln
  • FH Münster
  • HS Aschaf­fenburg
  • HS Albstadt-Sigma­ringen
  • HS Bonn-Rhein-Sieg
  • HS Coburg
  • HS Darmstadt
  • HS Düsseldorf
  • HS Emden Leer
  • HS der Medien Stuttgart
  • HS für angewandte Pädagogik Berlin
  • HS für Gesundheit Bochum
  • HS Hamm-Lippstadt
  • HS Hof
  • HS Kaisers­lautern
  • HS Ludwigs­hafen
  • HS Rhein-Waal
  • HS Ruhr West
  • HTW Berlin
  • HTW Dresden
  • HWR Berlin
  • HWU Nürtingen-Geislingen
  • Inter­na­tionale Filmschule Köln
  • Ostbaye­rische TH Regensburg
  • TH Mittel­hessen
  • Westfä­lische Hochschule

Bildungs­zentren
  • DOEMENS Academy München
  • HWK Berlin
  • HWK Münster
  • HWK Ostwest­falen-Lippe zu Bielefeld
  • HWK Südthü­ringen
  • Swiss Aviation Training Zürich
  • Technische Jugend­freizeit- und Bildungs­ge­sell­schaft Berlin

Schulen
  • Berufs­bil­dungs­zentrum Mölln
  • Berufschul­zentrum Lever­kusen
  • Bilin­guale Montessori
  • Schule Heidesheim
  • Gymnasium Ingol­stadt
  • Gymnasium Kirch­seeon
  • Lauen­bur­gische Gelehr­ten­schule Ratzeburg
  • Realschule Achim
  • Realschule Poing
  • Schulen Weiden in der Oberpfalz
  • Schulen Chemnitz
  • Schulen Dorfen
  • Schulen Ingelheim
  • Schulen Isern­hagen
  • Schulen der deutsch­spra­chigen Gemein­schaft Belgien
  • Schulen Markt Hohenwart
  • Schulen Miesbach
  • Schul­zentrum Bedburg
  • Schul­zentrum Markt­hei­denfeld

Ihre Ansprech­partner

benzler

Guido Benzler

Seit 1993 tätig im Bereich Hochschul­ent­wicklung und Beratung öffent­licher Einrich­tungen
heintze

Joachim Heintze

Seit 1995 tätig im Bereich Hochschulbau und für staat­liche Insti­tu­tionen
mbp_ansprechpartner

Michael Brecht

seit 2007 tätig im Bereich bauliche Machbar­keits­studien und Wirtschaft­lich­keits­un­ter­su­chungen