Slide Leistungsorientiertes
Benchmarking

Sie möchten die Leistungen und Ausstattung Ihrer Fakultäten disziplinenübergreifend vergleichen?

Das Leistungsorientierte Benchmarking vergleicht die Leistungen und Ausstattung von Fachbereichen oder Fakultäten. Zentrale Kennzahlen, wie z.B. das Verhältnis Studierende/Professuren oder Drittmitteleinnahmen, lassen sich mit diesem Analysetool gegenüberstellen – sowohl innerhalb der eigenen Hochschule als auch im Vergleich mit einer gewünschten Benchmark-Gruppe.

Nur so ist eine disziplingerechte Bewertung Ihrer Fachbereiche möglich, wie sie unter anderem für eine Leistungsorientierte Mittelvergabe (LOM) notwendig ist.

Ihre Vorteile

  • Profitieren Sie von disziplinenübergreifenden Vergleichen.
  • Nutzen Sie Analysen auf Ebene Ihrer Organisationsstruktur.
  • Schaffen Sie eine langfristige Basis für den Austausch mit den Fakultäten.

Vergleich

  • Sie haben Zugriff auf eine beliebige Anzahl von Organisationseinheiten, wie Fakultäten oder Fachbereiche.
  • Die Performance Ihrer Institution erschließt sich in einem Umfeld von bis zu 15 deutschen Universitäten.

Testen

Das Leistungsorientierte Benchmarking ist ein individualisiertes Analysetool, das wir mit einem für Sie geringen Zeitaufwand speziell auf Ihre Organisation anpassen. Einen ersten Eindruck erhalten Sie über unseren Tester weiter unten.

Eine ausführliche Leistungsbeschreibung finden Sie in unseren

Produktinformationsblättern.

Universität 

Fachhochschule

Das Leistungsorientiere Benchmarking zum Kennenlernen

Verschaffen Sie sich einen ersten Einblick in Funktionen, Bedienung und Layout.

 

Kontakt

Sie sind interessiert? Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

[kswr_cf7 cf7_id=“4296″ cf7_source=“library“ cf7_style=“rheform“]